Mini-Maxi-Singer führen Kindermusical „Aufregung um Lobita“ auf

Rucky Reiselustigs Abenteuer in Bolivien

2018 kindermusical2Mitte November 2018 war wieder Kindermusical-Zeit beim Sängergruß Marköbel. In der Langen-Bergheimer Kirche kam „Aufregung um Lobita“ zur Aufführung. Eike Gloatz, Vorsitzende des Sängergruß Marköbel, betonte in ihrer Begrüßung, dass alles was zu hören und zu sehen sein wird, von Kindern aufgeführt wird die gerade mal knapp drei Monate lang einmal pro Woche zusammen proben. Neben der Stammbesetzung des Kinderchors „Mini-Maxi-Singer“ kamen für knapp drei Monate „Projekt-Kinder“ hinzu. Zusammen standen knapp 20 Kinder zwischen 5 und 10 Jahren auf der Bühne und zeigten was sie in den letzten Wochen mit Kinderchorleiterin Heike Kuhn gelernt haben.

Die Handlung: Der Rucksack „Rucky Reiselustig“, der die Hammersbacher Kinder schon einige male mit Geschichten versorgt hat, traf diesmal auf einer seiner Abenteuerreise in Bolivien ein. Hier lernt er den Hund Lobita kennen um den sich zahlreiche Geschichten rankten.

In der lebendigen Handlung wurde den jungen Darstellern viel Konzentration und Einfühlung abverlangt. Textdialoge wurden fehlerfrei gesprochen und Lieder als Soloauftritt und im Chor mit klaren hellen Stimmen zu Gehör gebracht. Komponiert wurden die Lieder von Siegfried Fietz, die Texte und Dialoge stammen aus der Feder von Daniel Dicker.

Die Leiterin des Sängergruß-Kinderchores Heike Kuhn hat mit großer Geduld und pädagogischem Geschick aus jedem der jungen Künstler viel Selbstbewusstsein herausgelockt und so das Beste in die Langen-Bergheimer Kirchenmauern gebracht. Mitfinanziert wurde das Projekt vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, das Projekte die gezielt die Persönlichkeit junger Menschen in der Altersgruppe stärkt und fördert, unterstützt.

Chorleiterin Heike Kuhn hat einen Grundsatz: keine Kinder herauszustellen da jedes Kind sein bestes für das gesamte Ensemble gibt. Bei „Aufregung um Lobita“ machte sie jedoch eine Ausnahme. „Lara Göllner, Mia-Leonie Guth und Lena Günther haben als Solisten eine herausragende Rolle gespielt die auch gewürdigt werden muss“, so Heike Kuhn. Herauszuheben ist auch das besondere Eltern-Engagement, ganz besonders von Verena Kuckuck die das Bühnenbild mit viel Kreativität alleine gestaltet und hergestellt hat. Am Ende der gut einstündigen Aufführung gab es „Standing Ovations“ vom Publikum in der gut besuchten Langen-Bergheimer Kirche.

Sängergruß-Vorsitzende Eike Gloatz dankte in ihren abschließenden Worten allen Helferinnen und Helfern, allen Eltern fürs Kuchen backen und der Hilfe beim Ausschank sowie der Zusammenstellung der Requisiten und Kostüme. Die Vorsitzende stellte eine Neuauflage eines Kindermusicals in Aussicht.

Veranstaltungshinweise

Mitglied im...

verband150
Hessischen Chorverband und
Deutschen Chorverband

Nächste Termine

31 Mai 2019:
Chorproben fallen aus
05 Jul 2019:
Chorproben fallen aus
02 Nov 2019:
Freestyle Trainings-Wochenende
02 Nov 2019:
Freestyle Trainings-Wochenende